Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


anleitungen:bauanleitungen:100de_hauptplatine_v1-6_erweiterungen

Erweiterungen der Hauptplatine (V 1.6)

Die Hauptplatine in der Version „Minimal-DCC“, „Minimal-Selectrix“ oder „Minimal-MCAN“ kann durch die nachfolgenden Erweiterungen um nützliche Funktionen ergänzt und erweitert werden.

Taster für Funktionstests und Einstellung der Servos

Stückliste

Reichelt Warenkorb: MLL100_v2-EW-Taster

Anzahl Bezeichnung Beschreibung Bestellnummer Alternativen, Bemerkungen
1 Board 100DE Hauptplatine ALF 100DE Arduino für LEDs Master
1 LED BLAU LED, 3 mm, blau, 3800 mcd, 30° RND 135-00158
1 LED GELB LED, 3 mm, gelb, 350 mcd, 60° RND 135-00117
1 LED WEISS LED, 3 mm, weiss, 8500 mcd, 30° RND 135-00162
1 R4 Widerstand, 470 Ω METALL 470
2 R5, R6 Widerstand, 1,00 KΩ METALL 1,00K
3 S1, S2, S3 Kurzhubtaster TASTER 3301 - Höhe 4,3mm TASTER 3301B - Höhe 9,5mm
JTP-1130 - Höhe 13mm
Es können auch die besseren Taster:
- DTL 2 BL
- DTL 2 GE
- DTL 2 WS
verwendet werden

Bestückung - Aufbauanleitung

Den Anfang machen die Widerstände R4 (470 Ω), R5 und R6 (je 1,0 KΩ)
100_2a-ew-p_taster-widerstaende.jpg

danach folgen die LEDs. Das lange Beinchen der LED kommen dabei auf die linken Seite, wo das Plus auf der Platine ist.
100_2a-ew-p_taster-leds.jpg

und zum Schluss die drei Taster
100_2a-ew-p_taster-taster1-3.jpg

oder wer eine bessere Qualität haben will die „Alternativen Taster“
100_2a-ew-p_taster-taster_41-51-61.jpg

Bild der fertigen Platinenerweiterung mit Beschriftungen

100_2a-ew_taster-werte.jpg


Erweiterung für die PushButton-Platine und die Analoge Tastererkennung

Stückliste

Reichelt Warenkorb: MLL100_v2-EW-4017

Anzahl Bezeichnung Beschreibung Bestellnummer Alternativen, Bemerkungen
1 Board 100DE_v2 Hauptplatine ALF 100-2.0a Arduino für LEDs Master
2 C7, C9 Keramikkondensator, 1µF Z5U-5 1,0µ
1 LED1 LED, 3 mm, grün, 3800 mcd, 30° LED 3MM GN
1 R3 Widerstand, 470 Ω METALL 470
1 R7 Widerstand, 47,0 KΩ METALL 47,0K
1 R12 Widerstand, 100 Ω METALL 100
2 R14, R27 Widerstand, 22,0 KΩ METALL 22,0K
1 KEY_80 Wannenstecker, 14-pol WSL 14G
2 KEYBRD, KEYBRD1 Wannenstecker, 8-pol Pollin (451167) oder AliExpress

Bestückung - Aufbauanleitung

Den Anfang machen, wie üblich, die Widerstände R3 (470 Ω), R7 (47,0 KΩ), R12 (100 Ω), R14 und R27 (je 22,0 KΩ)
100_2a-ew-p_4017-widerstaende.jpg

danach folgt die LED. Das lange Beinchen der LED kommen dabei nach unten, dorthin wo das Plus auf der Platine ist.
100_2a-ew-p_4017-led1.jpg

Als nächstes folgen die beiden Keramikkondensatoren C7 & C9 (je 1,0 µF).
100_2a-ew-p_4017-kerkos.jpg

Den Abschluss machen die drei Wannenstecker KEY80, KEYBRD und KEYBRD1.
100_2a-ew-p_4017-wannenstecker.jpg

Damit die Erkennung der analogen Taster funktioniert, muss der Lötjumper „SJ_4“ auf der Unterseite der Platine geschlossen werden. 100_2a-ew-p_4017-analog6-sj.jpg

Bild der fertigen Platinenerweiterung mit Beschriftungen

100_2a-ew_4017-werte.jpg


Modifikation für einen zusätzlichen dritten Analogtastereingang

Damit man bis zu 30 analoge Taster verwenden kann, ist es möglich den Anschluss für den „Tag/Nacht“ Sensor in einen Eingang für die Taster umzubauen. Dazu muss der Widerstand R13 mit 33 KΩ durch einen Widerstand mit 22 KΩ ersetzt werden. Zudem muss der Kondensator C8 mit 1µF, wie bei den anderen beiden Eingängen eingelötet werden. Die Positionen sind auf dem nachfolgenden Bild hervorgehoben.
100_2a-ew-p_4017-analog7-taster.jpg


Versorgung der Hauptplatine direkt mit 5V

Die Hauptplatine in der Version 1.6 kann direkt über eine Schraubklemme mit 5V versorgt werden.

Anzahl Bezeichnung Beschreibung Bestellnummer Alternativen, Bemerkungen
1 Board Platine ALF 100-2.0a Arduino für LEDs Master
1 X4 Lötbare Schraubklemme - 2-pol, RM 5 mm, 90° RND 205-00045

100_ver1-6_5v-spannung.jpg


Versorgung der Hauptplatine per DCC mit 5V

Die maximale Belastung des DCC-Busses sollte nicht mehr als 800 mA betragen. Bei mehr kann es zu Störungen auf dem DCC-Bus kommen.

Stückliste

Reichelt Warenkorb: MLL100_v2-EW-DCC-5V

Anzahl Bezeichnung Beschreibung Bestellnummer Alternativen, Bemerkungen
1 Board 100DE_v2 Hauptplatine ALF 100-2.0a Arduino für LEDs Master
1 B1 Brückengleichrichter, 200 V, 1 A B140C1000DIP HDBL 103G
2 C1, C2 Keramikkondensator, 100nF Z5U-2,5 100N
2 C3, C4 Elektrolytkondensator, low ESR, 100µF, 25 V FM-A 100U 25
1 D1 Diode 1N4002 1N 4002 Schutzdiode für den Schaltregler vor Rückwartsspeisung
1 D2 Diode 1N4148 1N 4148
1 IC1 Spannungsregler, fest, +5 V, 1,5A, 4%, TO-220 L7805CV-DG STM Besser den Schaltregler DD4012SA (AliExpress)

Bestückung - Aufbauanleitung

Den Anfang macht die Diode D1 (1N4002) als flachstes Bauteil
100_2a-ew-p_5vdcc_diode1.jpg

danach folgen die beiden Keramikkondensatoren C1 und C2 (100nF),
100_2a-ew-p_5vdcc_kerkos.jpg

der Brückengleichrichter,
100_2a-ew-p_5vdcc_bg1.jpg

die beiden Elektrolytkondensatoren C3 und C4 (je 100µF/25V)
100_2a-ew-p_5vdcc_elkos.jpg

und zum Schluss der Spannungswandler „LM7805CV“ bzw der Schaltregler „DD4012SA“
100_2a-ew-p_5vdcc_ic1.jpg

Sollte die Versorgung über den DCC-Bus erfolgen, so wird der Optokoppler (OK1 / 6N137) entfernt und durch die Diode D2 (1N4148) ersetzt.
100_2a-ew-p_5vdcc_diode2-32.jpg

Bild der fertigen Platinenerweiterung mit Beschriftungen

100_2a-ew-p_5vdcc_werte.jpg

Lötjumper

Bezeichnung Beschreibung empfohlener Status
NO_OPTO Wenn die Hauptplatine über den DCC-Port mit Spannung versorgt wird, kann dieser Jumper geschlossen werden. OK1 entfällt dann und wird durch eine Diode 1N4148 ersetzt. geschlossen, sofern OK1 gegen Diode ausgetauscht wurde

100_2a-ew-p_5vdcc_sj.jpg


Versorgung der Hauptplatine per SX-Bus mit 5V

Die maximale Belastung des SX-Busses sollte nicht mehr als 1.000 mA betragen. Bei mehr wird der Bus unnötig belastet und es kann zu Störungen kommen.

Stückliste

Reichelt Warenkorb: MLL100_v2-EW-SX-5V

Anzahl Bezeichnung Beschreibung Bestellnummer Alternativen, Bemerkungen
1 Board 100DE_v2 Hauptplatine ALF 100-2.0a Arduino für LEDs Master
2 C1, C2 Keramikkondensator, 100nF Z5U-2,5 100N
2 C3, C4 Elektrolytkondensator, low ESR, 100µF, 25 V FM-A 100U 25
1 D1 Diode 1N4002 1N 4002 Schutzdiode für den Schaltregler vor Rückwartsspeisung
1 IC1 Spannungsregler, fest, +5 V, 1,5A, 4%, TO-220 L7805CV-DG STM Besser den Schaltregler DD4012SA (AliExpress)

Bestückung - Aufbauanleitung

Den Anfang macht die Diode D1 (1N4002) als flachstes Bauteil
100_2a-ew-p_5vdcc_diode1.jpg

danach folgen die beiden Keramikkondensatoren C1 & C2 (je 100nF)
100_2a-ew-p_5vdcc_kerkos.jpg

die beiden Elektrolytkondensatoren C3 und C4 (je 100µF/25V)
100_2a-ew-p_5vdcc_elkos.jpg

und zum Schluss der Spannungswandler „LM7805CV“ bzw. der Schaltregler „DD4012SA“
100_2a-ew-p_5vdcc_ic1.jpg

Bild der fertigen Platinenerweiterung mit Beschriftungen

Die beiden mit einem Kreuz markierten Bauteile sind nicht notwendig, bei der Verwendung des SX-Busses als Spannungsquelle. Diese sind nur auf dem Bild, da die Platine, welche für die Fotos verwendet wurde, für die Verwendung mit DCC vorbereitet wurde.
100_2a-ew-p_5vsx_werte.jpg

Lötjumper

Bezeichnung Beschreibung empfohlener Status
SJ_SX3 SJ_SX3 & SJ_GND verbinden wenn die Platine aus dem SX Bus versorgt werden soll. Das geht aber nur bei wenigen LEDs.
Maximal 1,00 Ampere
offen
SX_GND offen

100_2a-ew-p_5vsx_sj.jpg


Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
anleitungen/bauanleitungen/100de_hauptplatine_v1-6_erweiterungen.txt · Zuletzt geändert: 2020/10/13 18:49 von moba_nick