Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Der Einstieg in die MobaLedLib:

Stammtische

aktuell verwendete Versionen


Verwendung mit der MoBa-Zentrale

Steuerung der MobaLedLib-Effekte

Erste Hilfe

Bewegung mit der MLL

Servoplatine

Relaisplatine

WS2811-BiPol


Sound mit der MLL

JQ6500

MP3-TF-16P

Hauptplatine

Sounddateien

Anwendungsbeispiele:

3D-Druck

Entwicklungen MoBa-Universum

Platinen van Theo

MobaLedLib Sonderplatinen

Drehscheibensteuerung LocoTurn V 1.2

Drehscheibe (V0.6)

Lok-Platinen

OLED Displays

Infrared to Z21 Bridge

Hilfereiche Themen

Wissen für Fortgeschrittene

Impressum & Datenschutz

Für Wiki-Editoren:

Server online

spezial:user:theo:mll_stepper_tmaa

MLL Stepper

Warum diese Version einer MLL-Stepper-Platine?

  • Einfachheit
  • Nicht so „schwäbisch“ ;-)
    • Lässt sich dadurch leichter bestücken
  • Ohne allen möglichen Firlefanz

Und ich kann es nicht besser ausdrücken … Mit Dank an Hardi, siehe Stummiforum, Beitrag #7958 (Seite 319)


Besonderer Dank geht an Michael (raily74) für dieses Bild


Lage der Komponenten

Um die Teile zu platzieren, ist es ratsam, immer mit den kleinsten (Bauform SMD) Teilen zu beginnen !
Widerstände > Kondensatoren > Diode > IC und so weiter …

Platzieren Sie die Komponenten gemäß der Stückliste.


Stückliste v1.1

Anzahl Bezeichnung Beschreibung Bestellnummer Bemerkungen Montagereihenfolge
1 Platine MLL Stepper Theo 1)
3 C1, C2, C3 SMD-Vielschicht-Keramikkondensator 100N, 10% X7R-G0805 100N 2
1 C4 Vielschicht-Kerko, 2,2µF, 10V, 85°C KEM X5R0805 2,2U 3
2 C5, C6 Vielschicht-Kerko, 220nF, 50V, 125°C KEM X7R0805 220N 3
1 C7 Elko, radial, 47 µF, 35 V, RM 2,0, 85°C, 2000h, 20% M-A 47U 35 7
2 CON1, CON5 Wannenstecker, 6-polig, gerade WSL 6G 5
1 CON2 Stiftleiste, gerade, 1×5-polig - XH JST XH5P ST JST XH 5P for 28BYJ-48 - oder 6
Stiftleisten 2,54 mm, 1×04, gerade MPE 087-1-004 Header 1×4 for Mini-Step 6
1 CON3 Stiftleisten 2,54 mm, 1×02, gerade MPE 087-1-002 6
1 CON4 Stiftleisten 2,54 mm, 2×03, gerade MPE 087-2-006 6
3 Jumper 2,54 mm, geöffnet, beige MPE 149-1-002-F4 -
1 D1 Gleichrichterdiode, 100 V, 0,15 A, Mini Melf 1N 4148 SMD 4
1 A4988 Stepper Motor Driver Module mit Kühlkörper Amazon 8
2 Buchsenleisten 2,54 mm, 1×08, gerade MPE 094-1-008 5
1 IC1 WS2811 SOP 2811 Amazon 1
1 J1 Stiftleisten 2,54 mm, 1×03, gerade MPE 087-1-003 5V/12V Select (Pin 6 - MLL Bus) 6
1 Jumper 2,54 mm, geöffnet, rot MPE 149-1-002-F1 -
1 R1 SMD-Widerstand, 0805, 150 Ohm, 125 mW, 1% SMD-0805 150 2
2 R2, R3 SMD-Widerstand, 0805, 1,0 kOhm, 125 mW, 1% SMD-0805 1,00K 2
1 R4 SMD-Widerstand, 0805, 10 kOhm, 125 mW, 1% SMD-0805 10,0K 2

Gerber-Dateien

  • Zur Eigenfertigung der Leiterplatten, z. B. bei JLCPCB, stehen die Gerber-Dateien zur Verfügung:

Fakten

Die grundsätzliche Programmierung/Steuerung über den Program_Generator bzw. Pattern_Configurator ist identisch mit der der anderen Stepper Platinen. (Zum Beispiel: 550 WS2811 – Stepperplatine)

Weitere Erläuterungen zur Programmierung im Prog_Generator oder Pattern Configurator und zur Einstellung des richtigen Steppertreiberspannung werden hier nicht gegeben. Dies wird im Forum (Actueler MLL Almanac) und im Wiki (Steppertreiberspannung) ausführlich besprochen. Es wäre hier nur eine Kopie davon. Wenn Sie im Almanac nach „Stepper“ suchen, dann werden mehr als 6000 Seiten durchsucht!

Auf YouTube gibt es viele Beispiele zum Einstellen der Steppertreiberspannung, wie man ein Messgerät anschließt und den Abgleich durchführt > How To Correctly Set The Motor Current Limit On An A4988 Stepper Motor Driver

Detaillierte Informationen zu dieser Version der Stepper-Schnittstelle (A4988) finden Sie im Schaltplan.

Eine Information möchte ich nicht vergessen, denn ich habe lange danach gesucht: Welche Anschlüsse hat der häufig verwendete Mini-Schrittmotor?


Gefunden im Stummiforum, danke an denjenigen, der das gepostet hat.


Gehäuse

Michael (Stummi: raily74) hat ein schönes Gehäuse für diese Platine gemacht.


Diese 3D-Dateien (.stl) können von Hardis GitHub-Seiten heruntergeladen werden.
GehäuseDeckelLED


Wissen Sie

Der Unterschied zwischen Version 1.0 und Version 1.1 ist CON5. Dies wurde auf Wunsch hinzugefügt, eigentlich eine Kombination aus CON2 und CON3, um auch die „blaue“ LED einzubeziehen. Dies kann nützlich sein, wenn Sie auch Beleuchtung für eine Weichen-Laterne oder ein Signal benötigen. Alles kann dann in einem Kabel herausgeführt werden. Die korrekte Pinbelegung finden Sie im Schaltplan.


Auf Wunsch von …


Schaltplan

1)
Anfrage für eine Platine kann per PN an Theo gesendet werden (stummi: TMaa)
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
spezial/user/theo/mll_stepper_tmaa.txt · Zuletzt geändert: 2023/12/06 10:12 von 127.0.0.1