Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


3d_druck:anleitungen:haustrennwaende-teil3

Trennwände selber erstellen Teil 3

Eignung für 3D-Drucker

FDM sehr gut geeignet SLA geeignet

Einführung

Da die Erstellung der Zwischendecke und des Dachgeschosses sehr komplex ist, habe ich diese auf eine eigene komplette Wiki-Seite ausgelagert. Im nachfolgenden werden wir nach und nach alle Elemente hinzufügen, bis die Zwischendecke inkl. dem Dachgeschoss fertig ist.

Den notwendigen Code findet Ihr dazu auf Github in der Datei „Zwischendecke_Haus.scad“.

Erstellen der Zwischendecke und des Dachbodens des Hauses

Variablen (Zeilen 11 - 49)

Hier werden alle Variablen übergeben um die Größe und Höhe der Zwischendecke, der LEDs, deren Halter und den Öffnungen für das Licht und die Kabel. Diese Werte werden später in den Modulen hergenommen um die verschiedenen Elemente zu erstellen.

Zwischendecke (Zeilen 50 - 75)

Die Zwischendecke

Als erstes wird die Grundplatte der Zwischendecke erstellt. Dies erledigt für uns das Modul „Zwischendecke“, welches wir in Zeile 55 aufrufen und welches seinen Code in den Zeilen 127 - 145 stehen hat. Dieses Modul erstellt auf Wunsch auch die Fugen (true) auf der Unterseite der Zwischendecke, in die später die Wände des Erdgeschosses passen und das verkleben der beiden Elemente erleichtert.

zwischendecke.jpg

Um die Positionen der Räume besser zu sehen, habe ich für die Fotos die Fugen durch die gesamte Platte gehen lassen und auch auf durchsichtig gestellt. Das gelbe ist der Rand der Zwischendecke und das grüne sind alles die Bereiche die entfernt werden auf der Unterseite der Zwischendecke.

z_zwischendecke = z_grund * 1.5;

zwischedecke_durchsicht.jpg

Als nächstes erstellen wir uns die Öffnungen für das Licht der LEDs, damit dieses durch die Zwischendecke in den Raum darunter kommt.

Hierzu habe ich das Modul „LED_Loch“ erstellt, welches aus den Parametern „Position X“ und „Position Y“ die Öffnungen aus der Zwischendecke ausschneidet. Dabei geben die beiden Parameter jeweils den Mittelpunkt der LED fest.

Angefangen habe ich oben Links, da dies eine der am einfachste zu berechnende Positionen ist. Die Öffnung befindet sich im oberen Viertel (75/100 == 0.75) und ist die Hälfte der Raumbreite vom Rand entfernt.

29,25mm / 2 = 14,625mm 
80mm / 14,625mm = 5,47 ~ 5.5

Der für die Öffnung notwendige Aufruf lautet daher

LED_Loch(x_all/5.5, y_all*0.75); 

Übersetzt in lesbare Sprache. Erstelle uns eine Öffnung für die LED, mit 5mm Breite und 5mm Länge. Die Mitte dieser Öffnung befindet sich an der Stelle welche von der Ecke unten links, 14,54 mm auf der X-Achse und 39mm auf der Y-Achse entfernt ist.

led_loch_badezimmer.jpg

Oben Mitte und Oben Rechts (Wohnzimmer)

Als Nächstes kommen die Öffnungen für die beiden LEDs für das Wohnzimmer dran. Diese befinden sich auf der gleichen Höhe wie die Öffnung für das Badezimmer und sind nur auf der X-Achse verschoben.

LED_Loch(x_all*0.75-(x_all*0.2), y_all*0.75); 
LED_Loch(x_all*0.75+(x_all*0.0625), y_all*0.75);

led_loch_wohnzimmer_1.jpg led_loch_wohnzimmer_2.jpg

Die nächste Öffnung für eine LED kommt in den Raum „Tür und Hausflur“. Diese befindet sich unterhalb des Badezimmers und ist daher ebenfalls leicht zu positionieren.

LED_Loch(x_all/5.5, 19);

led_loch_tuer-hausflur.jpg

Unten Rechts (Esszimmer)

Für das Esszimmer benötigen wir auch noch eine Öffnung. Diese ist die einfachste Position da sie sich auf einem der Viertelkreuzpunkte befindet.

LED_Loch(x_all*0.75, y_all/4); 

led_loch_esszimmer.jpg

Der wichtigste Raum von allen ist natürlich die Küche. Daher bekommt dieser Raum auch eine Öffnung in der Zwischendecke für eine LED.

LED_Loch(x_all/4, 5.5);

led_loch_kueche.jpg


LED-Halterungen (Zeilen 77 - 88)

Erklärung der LED-Halterungen und deren Aufbau

Die LED-Halterungen bestehen, um diese leicht zu erstellen und zu bearbeiten, aus insgesamt fünf Quader verschiedener Größe. Auf den nachfolgenden Bildern habe ich diese zum besseren Verständnis bunt eingefärbt.

halterungen_von_vorne_bunt.jpg

halterungen_von_oben_bunt.jpg halterungen_von_vorne_bunt_bemassung.jpg

Nachfolgend die Abmessungen der einzelnen Elemente des LED-Halters

Buchstabe mm
A 3.20
B 2.00
C 4.25
D 3.25
E 1.25
F 10.00
G 3.10
H 7.00
J 1.25
K 7.00

Als Ausgangspunkt für die Halter, wurde wie bereits zuvor für die Öffnungen, die Mitte der LED gewählt. Die Einschubbegrenzer (rot eingefärbt) sorgen dafür das die LEDs genau mittig über der Öffnung ihren Platz finden. Diese Begrenzer lassen sich entweder links oder rechts bzw. bei der um 90° gedrehten Version des Halters oben oder unten platzieren.

Erstellung der LED-Halterungen

LED_Halter(x_all/5.5, y_all*0.75,"rechts");

led_halterung_nr1.jpg

LED_Halter(x_all*0.75-(x_all*0.2), y_all*0.75,"rechts"); 

led_halterung_nr2.jpg

LED_Halter(x_all*0.75+(x_all*0.0625), y_all*0.75,"links");

led_halterung_nr3.jpg

LED_Halter(x_all/5.5, 19,"rechts");

led_halterung_nr4.jpg

LED_Halter(x_all*0.75, y_all/4,"links");

led_halterung_nr5.jpg

Die Halterung für die LED für die Küche wurde um 90° gedreht, damit die Halterung, sowie später auch die LED in das Haus passen.

LED_Halter_R(x_all/4, 5.5,"oben");

led_halterung_nr6.jpg


Fortsetzung der Anleitung erfolgt hier "Teil 4: Die Mittelwand und die Dachschrägen"

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website. Weitere Information
3d_druck/anleitungen/haustrennwaende-teil3.txt · Zuletzt geändert: 2020/03/11 08:58 von moba_nick